Sie befinden sich hier: Kurse Prävention » Aquajogging


Aquajogging

Im Laufe der letzten Jahre hat sich aus dem vielfältigen schwimmsportlichen Bereich eine eigenständige Sportart entwickelt - das Aquajogging.

Das Aquajogging begründete der verletzte Glenn McWATERS alsTrainingvariante zum Laufen an Land. Der Leichtathletik-Trainer der US-Marines, entwickelte eine Auftriebsweste - die sogenannte Wet Vest, die das schwebende, aufrechte Laufen im tiefen Wasser ermöglichte.

 

Inzwischen ist das Aquajogging weit mehr als ein alternatives Trainingsmittel für den verletzten Läufer.

Heute unterscheidet man im Wesentlichen zwei Laufformen. Zum einen das Laufen im Flachwasser, welches auch als „Water Running“ oder „Shallow Water Running“ bezeichnet wird. Zum anderen das Laufen im Tiefwasser. Die Bewegung wird entweder ohne Auftriebshilfe durchgeführt, dabei spricht man vom „Deep Water Running“, oder sie wird mit Auftriebshilfe umgesetzt, welches als „Suspended Deep Water Running“ beschrieben wird.

Dieser Kurs richtet sich an alle Aquafitness-Begeisterte, die ihr Herzkreislauftraining ins Wasser legen und somit zusätzlich die Vorteile eines effektiven Aquatrainings nutzen möchten.

Teilnehmer

 

Frauen und Männer

  • die gesund sind und ihre aerobe Ausdauerleistungsfähigkeit durch Aquajogging verbessern und somit ihr Herz-Kreislauf-System stärken wollen,
  • die nach längerer Sportpause wieder aktiv sein wollen [ärztl. Voruntersuchung].

Voraussetzung

  • Nach längerer Sportpause sollte eine sportärztliche Untersuchung vor Aufnahme körperlicher Aktivität durchgeführt werden. 
  • Es liegen keine Kontraindikationen vor, die gegen eine Aufnahme von Aquajogging sprechen. 

Ziele

  • Verbesserung der allgemeinen dynamischen aeroben Ausdauerleistungsfähigkeit,
  • Kennenlernen der Aquajogging-Techniken (Flach- & Tiefwasser) und typischer Aquajogging-Fehler,
  • Bewußtmachung / Wahrnehmung von Regulationsvorgängen im Körper,
  • Verbesserung der Körperhaltung,
  • Förderung einer Gruppendynamik durch gemeinsame Bewegungen,
  • Motivation der Teilnehmer zu regelmäßiger sportlicher Betätigung.

Inhalte

  • Erlernen der Aquajogging-Techniken, Technikkontrolle, Korrektur
  • Informationssequenzen über die Vorteile eines aeroben Ausdauertrainings im Wasser,
  • Informationssequenzen zu Anpassungserscheinungen durch Ausdauertraining, zur Belastungskontrolle und -steuerung mit Hilfe des subjektiven Belastungsempfinden und der Herzfrequenz,
  • Kennenlernen von Grundprinzipien dynamischer und statischer Kräftigung und Dehnung,
  • Erfahrungsaustausch, soziale Kontakte. 

Einheiten

je 1 x in 10 aufeinander folgenden Wochen, jeweils 60 Minuten

Zeiträume

geplante Kurse 

  • mittwochs, Sommer 2023

Leitung

Dipl.-Sportlehrer

Ort

Kamen
Bad wird noch bekannt gegeben
 

Teilnehmer

mindestens 6 und höchstens 12 Personen

Kursgebühr

130,- Euro pro Kurs und Teilnehmer (Preisliste) + Eintritt

Anmeldung

hier